29.11.2009: Märkische Oderzeitung

Moderation ist gefragt

Von Henning Kraudzun

Binnenschiffer und Bundesverkehrsministerium kämpfen seit Jahren um einen gut ausgebauten Wasserweg von West nach Ost. Es gibt ambitionierte Hafenprojekte in Brandenburg, die bisher kaum von größeren Schubverbänden angesteuert werden können - es gibt noch zu viele Nadelöhre. Einer dieser Engpässe ist die Kleinmachnower Schleuse.

Umweltschützer halten den Ausbau dieser Schleuse für völlig überdimensioniert und wollen ihn mit aller Macht verhindern. Die Befürworter argumentieren mit einem gestiegenen Güteraufkommen, das den Teltowkanal passiert. Für den Ausbau liegen 40 Millionen Euro bereit, Baurecht besteht seit Jahren. In anderen Regionen, etwa in Fürstenwalde, hofft man vergeblich auf einen Schleusenbau.

Die Landesregierung hält sich aus der Debatte um den Schiffsweg so weit es geht heraus. Man verweist auf die Zuständigkeit des Bundes. Zur Erinnerung: Es geht hierbei um brandenburgische Infrastruktur. Also sollte Rot-Rot moderieren statt sich ein Versteck zu suchen.



Sonntag, 29. November 2009
MOZ online

21.11.2009: Welt-online
07.12.2009: MAZ