19.11.2010: Pressemitteilung

Pressemitteilung der Bundestagsabgeordneten Cornelia Behm von Bündnis 90/Die Grünen

19. November 2010



Ausbau der Schleuse in Kleinmachnow ist gestoppt

Wie die Bundestagsabgeordnete Cornelia Behm (Bündnis 90/Die Grünen) heute erfuhr, hat der Bundesverkehrsminister Ramsauer entschieden, die Machnower Schleuse nicht auszubauen, sondern nur zu sanieren. Dazu erklärt Cornelia Behm:

"Die Pläne für den überdimensionierten Ausbau der Machnower Schleuse sind endlich vom Tisch. Das ist eine der besten Entscheidungen des Bundesverkehrsministers. Die Vernunft hat gesiegt und das wirtschaftlich nutzlose und ökologisch mehr als fragwürdige Vorhaben wird endlich zu Grabe getragen.", sagte die Abgeordnete. "Darüber bin ich sehr froh."

Diese Entscheidung war seit langem überfällig. Engagierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort und Umweltverbände kritisierten seit Jahren dieses Projekt. Auch die jüngste Studie im Auftrag der bündnisgrünen Bundestagsfraktion kam zum Ergebnis, dass der Bedarf für den Schiffsverkehr, der einen Ausbau auf 190 m rechtfertigen würde, nicht vorhanden ist.

Die Machnower Schleuse wird jetzt saniert. Die Ausbaupläne für eine 190m lange Schleusenkammer sind ad acta gelegt.

5.9.2010: Presseinformation
18.11.2010: Pressemitteilung