15.12.2010: Pressemitteilung

Schleuse Kleinmachnow: Größe der Schleuse muss dem tatsächlichen Bedarf entsprechen

Nach Überzeugung von Andrea Wicklein ist die Entscheidung des Bundesverkehrsministers Peter Ramsauer, die bestehende Schleuse instandzusetzen, richtig. "Ich vertraue auf das Wort des Ministers. Die Entscheidung zeigt, dass überholte Planungen nicht in Stein gemeißelt sein müssen. Für die Glaubwürdigkeit von Politik ist das ein Gewinn."

Die Kleinmachnower SPD-Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein zeigt gleichzeitig Verständnis für die jüngsten Forderungen nach einem Ausbau der Schleuse Kleinmachnow auf 115 Meter.

"Ich habe nichts gegen einen Kompromiss. Über viele Jahre hinweg habe ich gemeinsam mit der ,Bürgerinitiative pro Kanallandschaft Kleinmachnower Schleuse' und anderen Politikern einen überdimensionierten Ausbau der Schleuse auf 190 Meter abgelehnt und ersatzweise einen reduzierten Ausbau auf 115 Meter gefordert."

Notwendig seien aber zunächst, so Wicklein, grundsätzliche Überlegungen, wie die Binnenschifffahrt wieder attraktiver werden kann.

"Intelligente Lösungen sind notwendig, damit die Binnenschifffahrt als umweltfreundliches Transportmittel für den Güterverkehr eine Zukunft hat. Dazu gehören beispielsweise der Einsatz neuer Kommunikationsmittel für die Binnenschifffahrt, Investitionen in eine Modernisierung der Flotte sowie eine verbesserte Transportlogistik. Beim Teltowkanal müssen zudem alle wirtschaftlichen Fakten auf den Tisch, damit der Ausbaustand der Schleuse Kleinmachnow auch dem tatsächlichen Bedarf folgt. Die alten Prognosen helfen heute nicht mehr weiter."

Die SPD-Abgeordnete Andrea Wicklein spricht sich für notwendige Erhaltungsmaßnahmen am Teltowkanal aus, um die Schiffbarkeit langfristig zu sichern.

"Die Bundesregierung sollte nun ein weiteres Zeichen für die Teltowkanal-Landschaft setzen und die bereits unter Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee in Aussicht gestellte Finanzierung eines Radweges am Kanalufer absichern."

Tel. für Rückfragen: (030) 22 77 02 74
Infos unter: www.andrea-wicklein.de
15.12.2010

15.12.2010: Pressemitteilung
15.12.2010: Pressemitteilung